Beschluss des Gelehrtenrates: Sichtung des Ramadan-Neumondes 2020/1441

Der Gelehrtenrat der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) hat in seiner heutigen Sitzung, am Mittwoch, den 22.4.2020 um 17 Uhr folgenden Beschluss bezüglich der Sichtung des Ramadan-Neumondes gefasst. Der IGMG Gelehrtenrat ist ausgehend von seinen Prinzipien zur Neumondsichtung und seiner Bemühungen zur Feststellung des kommenden Neumondes zu dem Schluss gekommen, dass die Sichtung des Ramadan-Neumondes[…]

Grußbotschaft: Vor uns liegt ein ungewöhnlicher Ramadan

„Wir werden einen ungewöhnlichen Ramadan-Monat begehen, ein Monat des Verzichts im wahrsten Sinne des Wortes. Wir werden in diesem Jahr auch auf die gewohnte Gemeinschaft und Gesellschaft verzichten. Doch die Corona-Pandemie bietet auch Chancen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Beginn des Fastenmonats Ramadan. Kemal Ergün weiter: „In[…]

Festhalten an Gottesdienst-Verboten nicht nachvollziehbar

„Es ist nicht nachvollziehbar, wenn Moscheen, Kirchen oder Synagogen geschlossen bleiben müssen, das Shoppen in der Stadt aber erlaubt sein soll. Es entsteht der Eindruck, als stünden derzeit ökonomische Überlegungen über garantierten Grundrechten“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die Verlängerung der Einschränkungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie bis[…]

IGMG startet Näh-Projekt – Mund- und Nasenmasken für Gesundheitspersonal

Die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) startet in Kooperation mit „Fudul“, der Zentralstelle für Islamische Wohlfahrt und Soziale Arbeit, ein europaweites Projekt zur Unterstützung von Ärztinnen und Ärzten, Pflegerinnen und Pflegern sowie anderen systemrelevanten Berufsgruppen. Das Projekt trägt den Namen „Wir danken mit Masken“ und soll Personen, die aufgrund der Corona-Epidemie bei der Arbeit einen[…]

Coronavirus – IGMG startet Nachbarschaftsprojekt für Ältere und andere Risikogruppen

Um der weiteren Verbreitung des Coronavirus vorzubeugen und Risikogruppen zu unterstützen startet die Islamische Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) in Kooperation mit „Fudul“, der Zentralstelle für Islamische Wohlfahrt und Soziale Arbeit, ein Nachbarschaftsprojekt. Dabei sollen junge Leute Älteren und anderen Risikogruppen, die vom Corona-Virus besonders bedroht sind, im Alltag behilflich sein. So sollen Lebensmitteleinkäufe oder sonstige[…]

Solidarität, Hilfsbereitschaft, Verantwortung, Spendenbereitschaft und Verzicht

„Der derzeit beste verfügbare Mittel gegen das Coronavirus ist gesellschaftliche Solidarität, Hilfsbereitschaft, Fürsorge und Spendenbereitschaft, aber auch Verzicht“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich der aktuellen Situation. Kemal Ergün weiter: „In Krisenzeiten wie diese zeigt sich, wie stark eine Gesellschaft ist. Wir stehen jetzt gesamtgesellschaftlich in der Pflicht, solidarisch, hilfsbereit,[…]

Ein Jahr nach Christchurch – Rassismus bleibt das Problem

„Auch ein Jahr nach dieser Tat ist es unmöglich, das Geschehene in Worte zu fassen. Was uns bleibt ist die Sorge vor weiteren Anschlägen. Denn wirksame Maßnahmen gegen Rassismus wurden auch nach Halle und Hanau nicht eingeleitet“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der erste Jahrestag des antimuslimisch motivierten[…]

IGMG sagt Freitagsgebete ab

„Nach sorgfältiger Beratung und Abwägung kommen wir nicht umhin, bis zum 2. April 2020 alle Freitagsgebete und Bildungsveranstaltungen in den IGMG-Moscheegemeinden abzusagen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die aktuelle Gefährdungslage wegen dem Coronavirus. Kemal Ergün weiter: „Wir stehen aufgrund der Verbreitung des Coronavirus vor einer gesamtgesellschaftlichen Herausforderung. Jetzt[…]

Der humanitären Verantwortung gerecht werden

„Europa muss Menschenrechtsverletzungen an der türkisch-griechischen Grenze unverzüglich beenden. Was dort derzeit passiert, ist eine humanitäre Bankrotterklärung“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist die eskalierende Flüchtlingssituation an der türkisch-griechischen Grenzen. Bekir Altaş weiter: „Die Bilder, die uns aus der türkisch-griechischen Grenze erreichen, besorgen uns sehr. Die Europäische Union steht[…]

Zum Kopftuchverbot – Entscheidung des Bundesverfassungsgericht ist Wasser auf die Mühlen der Falschen

„Die Entscheidung stellt für Musliminnen ein faktisches Berufsverbot dar und ist Wasser auf die Mühlen der Falschen. Der Beschluss überzeugt nicht und schließt Musliminnen weiter aus“, erklärt Aynur Handan Yazıcı, Vorsitzende der Frauenorganisation Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Kopftuchverbot für Rechtsreferendarinnen (2 BvR 1333/17). Aynur Handan Yazıcı weiter:[…]