Solidarität mit den Uiguren

„Die muslimische Minderheit der Uiguren wird von der chinesischen Regierung systematisch unterdrückt. Wir verurteilen die Verbrechen auf das Schärfste und appellieren an die Weltgemeinschaft, nicht weiter wegzusehen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind die Verbrechen Chinas, die in der Provinz Xinjiang an den Uiguren begangen werden. Kemal Ergün weiter:[…]

Zum Holocaust-Gedenktag – Erinnerungskultur lebendig halten

„Der Holocaust-Gedenktag ist eine Gelegenheit, uns zu vergegenwärtigen, dass wir gemeinschaftlich Verantwortung tragen zur Aufrechterhaltung der Erinnerungskultur“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich des Internationalen Gedenktages an die Opfer des Holocaust. Kemal Ergün weiter: „Der Holocaust ist eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte. Er ist beispiellos und Mahnung zugleich, zu[…]

„Lasst uns das Band zum Gesandten Allahs stärken“

“Der Gesandte Allahs ist nicht nur ein gutes Vorbild für Muslime, sondern für die ganze Menschheit”, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Geburtstag des Propheten Muhammad (s), Mawlîd an-Nabawî, der am 19. November begangen wird. Kemal Ergün weiter: Die Nacht von Montag, den 19.11., auf den Dienstag, den[…]

Zum Internationalen Tag der Toleranz

„Wir sind gesamtgesellschaftlich aufgefordert, Werte wie Menschlichkeit und Barmherzigkeit mit Inhalt zu füllen“, erklärt Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der Internationale Tag der Toleranz, die jährlich am 16. November begangen wird. Kemal Ergün weiter: „Wir müssen dringender denn je für Toleranz werben und gleichzeitig Vorurteile, Ressentiments sowie Ängste abbauen.[…]

Müssen bald auch Moscheen polizeilich überwacht werden?

„Wir brauchen klare Worte und klare Zeichen von der Politik. Sie muss muslimisches Leben in Deutschland sichtbarer machen, statt sie mit vermeintlich neutralen Gesetzen aus dem öffentlichen Leben zu verbannen“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind Ergebnisse der Leipziger Autoritarismus-Studie (ehem. Mitte-Studie). Danach stimmen 56 Prozent der Befragten der[…]

Appell an CDU für eine konstruktive Migrationsdebatte

„Wir brauchen lösungsorientierte und konstruktive Debatten über Migration. Sich ständig wiederholende Problembeschreibungen helfen nicht“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind Debatten über Migration und Integration, die von den Kandidaten um den CDU-Parteivorsitz angestoßen werden. Bekir Altaş weiter: „Im Wettstreit um den CDU-Vorsitz rücken die Kandidaten das Thema Migration immer[…]

Wahlaufruf zur hessischen Landtagswahl

„Wer nicht wählen geht, stärkt extreme Positionen und schwächt unsere freiheitlich demokratische Grundordnung“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG), anlässlich der Landtagswahl in Hessen am Sonntag. Bekir Altaş weiter: „Am Sonntag geht es in Hessen um viel mehr als eine Landtagswahl unter demokratischen Kräften. Es geht vor allem darum, Rechtsextremisten die[…]

Tag der offenen Moschee – „Religiosität – individuell, natürlich, normal“

„Religiosität ist in unserer Gesellschaft vielfältig und individuell. Diese Pluralität ist von unschätzbarem Wert. Um dies gemeinsam zu erfahren, laden bundesweit Moscheegemeinden die Nachbarschaft zu Führungen, zum Kennenlernen und zum Austausch ein. Wir freuen uns auf viele Besucher“, erklärt Bekir Altaş, Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass ist der bundesweite Tag der offenen[…]

Freiwillige Organspende ist im Islam erwünscht

„Die Organspende ist Hilfe in einer Notsituation und deshalb im Islam nicht nur erlaubt, sondern erwünscht. Der sogenannten ‚Widerspruchslösung‘ stehen wir jedoch kritisch gegenüber. Wir plädieren für mehr Aufklärung und Sensibilisierung für die freiwillige Organspende“, erklärt Celil Yalınkılıç, Vorsitzender der Abteilung für religiöse Wegweisung (Irschad) der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG). Anlass sind anhaltende Diskussionen[…]

Hidschra – Chance und Herausforderung

„Die Auswanderung, also die Hidschra, ist ein Wendepunkt in der Geschichte des Islams. Sie geschah auf göttliche Anordnung und ist eine Reise vom Schlechten zum Guten, von Ungerechtigkeit zu Gerechtigkeit“, so Kemal Ergün, Vorsitzender der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüş (IGMG) anlässlich des Beginns des Jahres 1440 nach der Hidschra. Ergün: „Aus der Hidschra können vor[…]